Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2017 angezeigt.

Gebackene Apfelringe

Gebackene Apfelringe gehören zu den Klassikern der „Backküche“. Nicht nur in Österreich, auch in Deutschland und der Schweiz sind sie recht beliebt. Rezepte findet man meist in alten Koch- oder Backbüchern und sie heissen je nach Land bzw. Region ganz unterschiedlich: Apfelküchli, Apfelradln, Apfel im Schlafrock usw.

Ganz egal, wie sie heissen, eines haben sie aber gemeinsam. Sie werden frittiert!!

Im Backprinzessin-Haushalt gibt es aber keine Fritteuse und es hat nicht jeder Lust darauf in einem Topf voll heissem Fett rumzuhantieren. Trotzdem müssen wir nicht auf die leckeren Apfelringe verzichten, dank einer speziellen Apfelringe-Backform, auch Apfelküchlein-Backform genannt!

Damit werden die Apfelringe im Backrohr gebacken und schmecken genauso lecker wie die frittierten und sind somit auch viel gesünder!

… und es verbrennt sich auch keiner mit heissem Spritzfett ;-)


Erdbeer-Topfentorte mit Qimiq

Das Wetter lässt derzeit sehr zu wünschen übrig. Man könnte fast meinen, es ist eher Keksebackzeit, denn Frühlingstortenzeit. Trotzdem lässt es sich die Backprinzessin nicht nehmen, frisch-fruchtige Törtchen zu backen.
Topfentorten sind vor allem im Frühling und Sommer recht beliebt und werden gerne selbst gemacht. Ein Knackpunkt ist bei vielen die Gelatine, damit wird nicht so gerne gearbeitet. Es kann alles Mögliche schiefgehen: Zuwenig Gelatine, Masse wird also nicht fest. Erwischt man zu viel, dann ist es wieder zu fest bzw. geleeartig. Hat man die Gelatine nicht gscheit unterrührt, dann gibt es Klümpchen, aaaahhh und so weiter und so fort....
Dabei ist es eigentlich wirklich total einfach mit Gelatine zu arbeiten. Werden die Schritte so befolgt wie z.B. bei der Erdbeer-Joghurt-Torte, dann kann überhaupt nix passieren.
Eine weitere, viel einfachere Möglichkeit wäre, die Topfenmasse mit Qimiq zu machen. Einfacher geht's wirklich nicht mehr. Die Gelatine ist bereits in der Sahn…