26. Februar 2015

Chocolate Cranberry Cookies

Eigentlich wollte ich ja "Herzige Cookies" zum Valentinstag machen, habe es aber nicht mehr rechtzeitig geschafft, das Rezept zu posten.

Aber Valentinstag ist ja jedes Jahr und Cookies kann das ganze Jahr genascht werden und sie müssen nicht unbedingt herzförmig gespritzt werden :-)



14. Februar 2015

"Herzige" Ofenkrapfen

Die Ofenkrapfen haben mich einiges an Nerven gekostet :-P

Seit ca. 2 Wochen versuche ich Krapfen hinzukriegen, die nicht im heissen Fett gebacken werden.

Beim ersten Versuch sind sie so hart geworden, damit hätte ich eine Fensterscheibe einschlagen können.

Der 2. Versuch war noch schlimmer, da ist gleich der rohe Teig hochkant im Mistkübel gelandet, aaaargghhhh....

Ich dachte schon die Germteiggötter haben was gegen die Backprinzessin...

Aber dann endlich, beim 3. Versuch habe ich es geschafft, juhuu... gerade noch rechtzeitig vor Faschingsende!!


Diese Krapfen sind so unglaublich weich und flaumig geworden. Nicht so wie Buchteln, die sind ein bisschen fester.

Also wer keine frittierten Krapfen mag, wird mit diesem Rezept hoffentlich glücklich werden!!

5. Februar 2015

Zum Anschauen: Digitalkamera-Torte

Eine Torte für Fotografen...

 
Für diese Torte habe ich ein altes Sacherschnitten-Rezept genommen. Ich hab schon ganz vergessen, dass ich dieses Rezept habe, obwohl es früher eine meiner Lieblingsrezepte war, da sich dieser Kuchenteig sehr gut schneiden, stapeln und formen lässt. Also ideal für 3D-Torten wie die Kamera-Torte.

4. Februar 2015

Apfelkuchen glutenfrei

Apfelkuchen essen die meisten sehr gerne, würde ich mal behaupten!!

Da ich zur Zeit ja einige glutenfreie Rezepte wegen der Familie ausprobiert habe und ausserdem die glutenfreie Mehlmischung verbrauchen will, habe ich eine glutenfreie Variante eines Apfelkuchens gebacken.


Dieser Kuchen kann sogar denen angedreht werden, die keine Unverträglichkeit haben. Ich selbst wäre nicht draufgekommen, dass im Teig kein "normales" Mehl drinnen war.

27. Januar 2015

Grundrezept Glutenfrei

Ein glutenfreies Grundrezept?!
 
Über sowas habe ich mir eigentlich nie Gedanken gemacht. Wir war immer wurscht, ob ein Rezept nun Eier, Milch oder Mehl enthält. Denn das sind ja meist die wichtigsten Grundzutaten beim Backen.
 
Da es aber nun eine Glutenunverträglichkeit in der Backprinzessin-Familie gibt, ist herumexperimentieren angesagt.
 
So im Grossen und Ganzen kann man eigentlich trotzdem leckere Sachen backen.
Es gab nur ein Problem... nämlich ein geeignetes Rezept für eine Motivtorte hinzukriegen. Dazu brauchen wir einen eher schweren, nicht zu lockeren Kuchenteig, der schön aufgeht, sich gut durchschneiden lässt und dabei nicht wegbricht bzw. auseinanderbröselt.
 
Das ist bei glutenfreien Rezepten ein bisschen schwierig, wie ich inzwischen festgestellt habe, da die Klebereigenschaft des Glutens fehlt, darum sind die meisten Kuchen ein bisschen bröselig, wenn Mehl mit geriebenen Nüsse, Kokosflocken, etc. ersetzt wird.
 
Natürlich gibt es inzwischen auch glutenfreie Mehlmischungen. Ich werde mal mein übliches Grundrezept damit ausprobieren, mal schauen, wie das wird...
 
Jedenfalls wollte ich aber etwas ganz ohne Mehl backen. Ich bin dann draufgekommen, dass die Harley Davidson Motivtorte, die ich mal gemacht habe, ja ohne Mehl ist!! Das war mir damals nicht bewusst.
 
Ich habe das Rezept ein bisschen abgewandelt und was ausprobiert und es hat funktioniert und schmeckt auch sehr lecker!! 

Das Grundrezept kann beliebig variiert werden.